Im fernen Jahre 1954 wurde die Firma für Sammlung, Sortierung und Verarbeitung von Textilabfällen gegründet, welche seit 1955 unter dem Namen Regeneracija arbeitet. Schon 1964 wurde die erste Produktionslinie für Vliestextilien installiert, auf der Basis regenerierter Textilfasern aus eigener Herstellung. Seit 1968 wird das Firmenlogo verwendet - zwei Wölfe, die einen Lappen zerreißen - als Symbol der Reißmaschine „Wolfer“. Die Teppichherstellung begann 1967 und im Jahre 1990 bekam die Firma einen Eintrag im Guiness - Buch der Rekorde, als Hersteller des größten Wandteppichs der Welt, mit einer Fläche von 1242 m2.

Die Orientierung auf Umweltschutz und Energieeffizienz, wurde 1989 bewiesen, mit der Inbetriebnahme der ersten und einzigen pyrolytischen Verbrennungsanlage für Textilabfälle in der Region. Der Krieg und seine Folgen (Zusammenbruch des Marktes, Verlust der Firmen in Bosnien und Herzegowina und Serbien, Übergang zur Kriegsproduktion), brachten in den 1990er Jahren Regeneracija an den Rand des Überlebens.                                                                            

Eines der wichtigsten Ereignisse der neueren Firmengeschichte ist die erfolgreich durchgeführte Privatisierung von Seiten der Mitarbeiter und der strategischen Partner aus Deutschland im Jahre 2005.                                                                                                                              

Die Auswirkungen waren ein großer Exportanstieg, die Auslastung der Herstellungskapazitäten, die Gründung der Regeneracija GmbH in Waiblingen im Jahre 2008 sowie die Übernahme der Firma CO DESIGNERS Teppiche, im Jahre 2014.